Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Frei ist, wer der Vernunft gehorcht.«

Audio-Informationen

Endlich raus aus den Schulden – ohne Schuldnerberatung und teuren Coach, aber mit viel eigenem Schwung

Raus aus den Schulden mit »Die Macht des Schuldners«

Um der Schuldenfalle zu entkommen, brauchen Sie keinen Finanzcoach wie bei der Fernsehsendung „Raus aus den Schulden“ beim Privatsender RTL. Nutzen Sie lieber Ihre eigenen Stärken und das Wissen aus dem Buch »Die Macht des Schuldners«, um der Schuldenfalle zu entkommen.

Selm. - „Raus aus den Schulden“ zu kommen und wieder ein zufriedenes Leben führen zu können, das ist Traum und Wunsch vieler Menschen, die sich gefährlich tief in finanziellen Verbindlichkeiten verstrickt haben. Wie schön muss so ein Leben sein: Nachts nie wieder schweißgebadet aufwachen. Nie wieder vor Schreck zusammenzucken, wenn es unvermutet klingelt. Nie wieder hinter jedem ungeöffneten Brief gleich einen fordernden Gläubiger vermuten. Deshalb wird es Zeit, dass Sie „Raus aus den Schulden“ kommen. Am besten, ohne viel Geld für diese Befreiung zu zahlen. Aber geht das überhaupt?

Der Weg ist gar nicht so schwer um Raus aus den Schulden.

Was fehlt den meisten Schuldnern – außer Geld? Erstens das Wissen um den gekonnten Schuldenabbau und zweitens der Mut, sich aufzuraffen und die turmhohen Schulden tatsächlich abzubauen. Wolfgang Rademacher, Autor von »Die Macht des Schuldners« und anderer Schuldner-Ratgeber, hatte einen unüberschaubaren Schuldenberg von über 2,36 Millionen Euro aufgetürmt. Trotzdem: Die anfängliche Verzweiflung wich bei ihm rasch dem Mut, es anzupacken und „Raus aus den Schulden” zu kommen. Und es ist ihm gelungen – mit cleveren Schachzügen, guten Nerven und dem Einsatz von nur etwas über 126.000 Euro (in angenehmen Raten über Jahre »abgestottert«) hat er den ganzen Schuldenberg aus der Welt geschafft. Selten hat der Werbeslogan: „Wer mehr bezahlt, ist selber schuld“ so ins Schwarze getroffen wie bei Wolfgang Rademacher. Dabei stand diesem »Mann aus dem Volk« überhaupt kein Schuldenregulierer oder Finanzcoach vom Fernsehen zur Seite. Und das trifft auf Tausende anderer Schuldner ebenso zu. Anders gesagt: Was Wolfgang Rademacher geschafft hat, kann jeder Schuldner schaffen!

Immer wieder versucht das Fernsehen den Menschen vor der Glotze anhand ausgesuchter Einzelfälle zu zeigen, dass »Otto Normalschuldner« mit seinen Schuldenproblemen nicht alleine auf der Welt ist. Das eigentlich Interessante aber – das Wissen darum, wie jedermann der Schuldenfalle aus eigener Kraft entkommen kann – bleibt dem Zuschauer verborgen. So sind die meisten TV-Neugierigen nach der Sendung genau so schlau wie vorher – und ohne jeden Durchblick, wie sie ihre Schulden selber regulieren können.

Raus aus den Schulden ohne Peter Zwegert

Also, lieber mal die Mattscheibe kalt lassen und zu einem Buch greifen. Etwa zu »Die Macht des Schuldners« von Wolfgang Rademacher. Dort hat er haarklein und für jedermann nachvollziehbar beschrieben, wie jeder „Raus aus den Schulden“ kommen kann. »Die Macht des Schuldners« zeigt Ihnen genau jene Wege, die in den Schuldensendungen verschwiegen werden. Sie erfahren, wie Sie sich bei der Abwicklung Ihrer Schulden verhalten und was Sie tun müssen, um sich Ihre Verbindlichkeiten wieder vom Hals zu schaffen – und zwar zu einem Bruchteil der eigentlichen Schuldensumme.

Ein anderer seiner Bestseller, »Rettung in der Zwangsvollstreckung«, weist einen pfiffigen Rettungsweg, auf dem jedermann legal und ohne rechtsanwaltliche Hilfe der sofortigen Zwangsvollstreckung entkommen kann. Dieses Buch beweist, dass es gar nicht nötig ist, übereilt eine eidesstattliche Versicherung (auch EV oder Offenbarungseid genannt) abzugeben. Wolfgang Rademacher hat es allein mit den ganz normalen Mitteln des deutschen Rechtsstaats geschafft, den geldgierigen Gerichtsvollzieher 26 Monate lang auf Granit beißen zu lassen. Und auch das ist ein Kniff, den jeder Normalbürger mühelos selbst anwenden kann – sobald er die »Rettung in der Zwangsvollstreckung« gelesen hat.

Auch für Immobilienbesitzer in Zahlungsnöten gibt es viele Lösungen, um die Zwangsversteigerung zu vermeiden oder zu verhindern. »Rette Haus und Hof«, ein weiterer Ratgeber von Wolfgang Rademacher, versetzt jeden Betroffenen in die Lage, seinen Grund und Boden mit rechtlichen Mitteln vor dem Zugriff der Banken zu retten oder zu schützen. Die Zwangsversteigerung ist kein unabwendbares Schicksal – es gibt, so das Credo des Buches, clevere Wege, um „Raus aus den Schulden“ zu kommen.

Und wenn sich verschuldete Unternehmer und Firmenchefs bereits auf der finanziellen Intensivstation befinden? Was das Geld angeht, kommen sie mit Wolfgang Rademachers Ratschlägen aus »Mach Pleite und starte durch« schnell wieder auf die Beine und zielsicher »Raus aus den Schulden«.

Mit diesem Wissen verschafft sich jeder Schuldner wieder finanziellen Freiraum. Man muss eben keinen teuren Coach kennen, sondern nur die richtigen Wege, um „Raus aus den Schulden“ zu kommen.

weitere Lesermeinungen

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-04-7

Raus aus den Schulden wie bei RTL | Endlich Schuldenfrei | Schuldentilgung ohne Schuldenberatung | Schulden abbauen ohne Schuldnerberatung

Weitere interessante Informationen