Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Wenn man 1.000 Euro Schulden hat, hat man ein Problem. Wenn man 100.000 Euro Schulden hat, hat die Bank ein Problem.«

Die BetaBlocker-Insolvenz

So wehren Sie den Insolvenzantrag sicher ab

Sehr geehrter Herr Rademacher,
ich habe bei dem gegen mich eingeleiteten Insolvenz Verfahren alles so gemacht wie beschrieben. Das Insolvenzverfahren wurde mangels Masse abgewiesen. Also ein voller Erfolg. Vielen Dank für Ihre super Tipps. [...]

Werner R.

Diese Situation kann Sie als Schuldner erwischen wie ein Blitz aus heiterem Himmel: Gegen Sie wird durch einen Ihrer Gläubiger ein Insolvenzantrag gestellt. Das kann jeder, der gegen Sie einen rechtsgültigen Titel hat. Sogar, ohne Ihnen zuvor die eidesstattliche Versicherung abgenommen zu haben. Jetzt ist Holland in Not!

Einen solchen Antrag stellen kann

  • jeder Gläubiger, der gegen Sie einen rechtskräftigen Titel erwirkt hat
  • das Finanzamt, sogar ohne rechtskräftigen Titel, jedoch mit rechtskräftigem Steuerbescheid und Steuerforderungen
  • Ämter und Behörden bei rechtskräftigen Bescheiden, gegen die Sie keinen Einspruch erhoben haben

Was nun? Die meisten Menschen mit Schulden wähnen sich in der Rolle des hoffnungslos Unterlegenen. Schließlich wurde gegen sie ein hochoffizieller Insolvenzantrag gestellt – und das erscheint ihnen wie eine feindliche Breitseite mit Volltreffer-Garantie. Überdies glauben gerade die Betroffenen, dass ihnen der finanzielle Boden unabwendbar unter den Füßen weggezogen wird. Sie sehen sich vor dem absoluten Aus. Denn sie sind in diesem Moment überzeugt, dass Ihre Gläubiger, das Amtsgericht und der Insolvenzverwalter prinzipiell immer am längeren Hebel sitzen.

Sie liegen völlig falsch. Denn im Wahrheit haben Sie, der Schuldner, eine schier ungeheure Macht! Sie können dem Insolvenzantrag jeden Wind aus den Segeln nehmen! Mit Leichtigkeit. Und hierfür sollten und können Sie das Vorverfahren in der Insolvenz nutzen. Nach allen Regeln der Kunst!

Lesen Sie mein erstaunliches Buch »Insolvenz sicher abwehren«. Mit diesem geheimen Insider-Wissen können Sie ein solches Verfahren sicher zu Ihren Gunsten entscheiden: mit ganz legalen Mitteln und aufgrund juristischer Grundlagen. Dazu brauchen Sie jedoch keinerlei juristische Kenntnisse. Ganz im Gegenteil: So gut wie kein Rechtsanwalt kennt sich mit der Materie der gekonnten Insolvenzabwehr aus. Nicht annähernd! Dieses kostbare Wissen finden Sie allein in diesem Buch.

In meinem einzigartigen Ratgeber zeige Ihnen Schritt für Schritt und anhand eines authentischen Insolvenzvorgangs, wie Sie sich zielstrebig aus dem Sumpf eines gegen Sie gestellten Insolvenzantrages herausziehen können. Ganz aus eigener Kraft, ohne fremde Hilfe. Sie müssen diese Schritte nur nachmachen, um ein Insolvenzverfahren ein für alle Male loszuwerden!

Hallo Herr Rademacher, ein kleines Feedback zu Ihren Strategien.
Nach meiner von Ihnen empfohlenen Hinhaltetaktik hat eine Krankenkasse nach nunmehr 9 Monaten einen gegen mich gerichteten Insolvenzantrag einfach zurückgezogen. (Anhang pdf.)
Beste Grüße aus ...
Der niemals aufgebende ...unternehmer

Thomas L...

Lassen Sie sich von »Insolvenz sicher abwehren« zeigen, wie auch Sie einen Insolvenzantrag abwehren können.

  • Mit den Techniken und Methoden, die Ihnen diese Insiderdepesche enthüllt, werden Sie die Insolvenz selber sicher abwenden können.
  • Sie werden lernen, wie Sie sich im Insolvenzvorverfahren optimal verhalten müssen – so dass anschließend das Gericht gar nicht anders kann, als den Insolvenzantrag mangels Masse einzustellen.
  • Umgehen Sie die tückischen Klippen des gesetzlichen Insolvenzverfahrens, das Sie auf Jahre hinaus entmündigt. Sie können Ihre Schulden auch anders loswerden und zugleich Ihr eigener Herr bleiben – dieses auch zeigt Ihnen, wie.
  • Und die SCHUFA bleibt trotz Insolvenzantrags picobello sauber.

Sehr geehrter Herr Rademacher,
inzwischen habe ich den Ratgeber (Die Betablocker Insolvenz) fast vollständig durchgearbeitet. Das Konzept ist prima verständlich und ich denke, gut umsetzbar. [...]

Peter Eckert

Wenn Sie sich mit Hilfe dieser Mittel wehren, machen Sie sich bei der Gegenseite unbeliebt – gelinde gesagt. Machen Sie sich also auf jede Menge Psychoterror gefasst. Aber das ist nichts weiter als heiße Luft. Und die seelischen Befindlichkeiten Ihrer Gegner sollten Ihnen am Allerwertesten vorbeigehen. Schließlich sind es Ihre Gegner, die Ihnen ans Leder wollen. Lassen Sie das nicht zu. Behalten Sie Ihre Zahlungsfähigkeit. Das ist nicht zuletzt im Sinne derjenigen, die diesen Antrag gestellt haben. Wenn Sie die Insolvenz abwehren, tun Sie Ihren Gläubigern also sogar einen großen Gefallen. Denn nur als dann können Sie Ihre Gläubiger auszahlen.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt in ein Leben ohne Insolvenz – lesen Sie »Insolvenz sicher abwehren«!

Auf CD-ROM oder im Download-Paket finden Sie alle im Buch beschriebenen Werkzeuge. Damit fällt es Ihnen noch leichter, den gestellten Antrag sicher abzuwehren.

Hallo Herr Rademacher,

nach einer Insolvenz, die zu nichts führte und einer versagten Restschuldbefreiuung, da das Finanzamt dahinter steckt, stehe ich nach 9 Jahren wieder genau da, wo ich 2008 auch stand, nur wurden mir über 50.000 Euro weggenommen, die sich der Insolvenzeverwalter einverleiben möchte.

Das Verfahren ist offiziell noch immer nicht beendet. [...]

Mit den Kentnissen aus der Publikation »Die Betablocker Insolvenz« wäre dieser Kollateralschaden garantiert ausgeblieben. (Anmerk. des Autors)

beste Grüsse

Marc St.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:gebundenes Buch, DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit CD-ROM
ISBN:978-3-935599-66-5

Weitere interessante Informationen