Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

Newsletter-Archiv
< zur Hauptübersicht | < zu 2011

weitere Jahre:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011

21.07.2011

So wird jeder Gerichtsvollzieher lammfromm!

Stellen Sie sich vor: Der Gerichtsvollzieher oder die Gerichtsvollzieherin streicheln Ihnen anerkennend über den Arm … die Stimmung dümpelt entspannt wie auf dem Traumschiff … Wolke 7 überall … Verkehrte Welt?

Zu schön, um wahr zu sein? Ganz und gar nicht!

Vielmehr haben Sie in Ihren Vollstreckungsangelegenheiten alle Abwehr-Techniken ausgeschöpft: zu finden in meinem praxisbewährten Vollstreckungs-Ratgeber »Mittel gegen Titel«!

Lieber Leser

Wieder und wieder – insgesamt 15 Jahre lang – lauerte die Gerichtsvollzieherin regelmäßig vor meiner Haustür, um gegen mich zu vollstrecken. Doch dieses Mal hatte sie ihr pfändungslüsternes Auge nicht auf mich geworfen. Im Visier hatte sie vielmehr einen guten Bekannten von mir, der vorübergehend unter meiner Anschrift gemeldet war. Nach so langer Zeit untrauter Zweisamkeit mit mir schwante ihr, was auf sie zukäme. Schließlich hatte ich in den zurückliegenden anderthalb Jahrzehnten die Vollstreckungsversuche dieser Gerichtsvollzieherin permanent erfolgreich blockiert und abgewehrt. Diese »Lebensabschnittsgefährtin der ungebeteten Art« hatte all meine Beschwerdeverfahren miterlebt sowie aufgrund meiner Dienstaufsichtsbeschwerde gegen sie Blut und Wasser geschwitzt. Nun stand sie vor mir, fromm wie ein begnadigtes Osterlamm, und bat mich mit übermäßiger Höflichkeit um Auskunft in der Vollstreckungssache gegen meinen Bekannten.

Auf den Punkt gebracht: Nachdem ich der Vollstreckungsbeamtin ihre Fragen juristisch völlig ausreichend, aber eben auch völlig nichts sagend beantwortet hatte (eben nur mit einem einfachen "Ja", "Nein" und "Ich weiß nicht"), ging sie zum Schluss ganz ergeben auf mich zu, streichelte mir behutsam, ja geradezu liebevoll über den Arm und säuselte äußerst freundlich: »Herr Rademacher, wenn wir in Zukunft noch einmal miteinander zu tun haben, dann lassen Sie uns gemeinsam das Problem lösen. Unter uns!« Und sie ergänzte diese verstohlene Liebeserklärung noch: »Mit mir können Sie über alles sprechen!«

Dass sich der hackwütige Kuckuck mit einem Mal zum gurrenden Turteltäubchen mauserte, war alles andere als selbstverständlich nach unseren knallharten, aber legalen juristischen Verfahrens-Querelen!

Doch mit den Techniken, die ich angewandt habe und in meinem Buch »Mittel gegen Titel« ausführlich vorstelle, werden auch Sie in der Lage sein, den Vollstreckungsbeamten die gelbe Karte zu zeigen. Und die rote, wenn’s sein muss. »Mittel gegen Titel« zeigt Ihnen nämlich praxisbewährte Möglichkeiten, wie Sie Vollstreckungsverfahren bis zur Klärung der Angelegenheit mit Sicherheit lahmlegen können. 

Sie sind in der Lage:

  • bei Vollstreckungsversuchen durch die Gläubiger flexible und clevere Abwehrmaßnahmen einzuleiten
  • die wichtigsten Voraussetzungen zu nutzen, um sich gegen Vollstreckungen erfolgreich zu wehren
  • auch ohne Peter Zwegat aus eigener Kraft eine tragfähige Lösung zu finden 
  • jedweden Vollstreckungsversuchen einen Riegel vorzuschieben
  • Ihr Einkommen mit einer Vorwegpfändung vor jedem Gläubiger pfändungssicher zu schützen
  • mit den Zehn Schuldnergeboten Ihre Finanzen wieder auf die rechten Bahnen zu bringen
  • mit einem einfachen Darlehn Ihr Einkommen zu schützen 
  • im Hintergrund die Pfändungsversuche Ihrer Gläubiger zu blockieren
  • Ihr gutes Recht gegen jede Vollstreckungsmaßnahme zu nutzen
  • clever, also Ihr Hab und Gut bewahrend, die EV abzugeben – wenn es nicht mehr anders geht
  • Ihr Finanzamt daran zu hindern, Ihr Auto über die »Kralle« lahmzulegen
  • einen gegen Sie gestellten Insolvenzantrag abzuwehren
  • ein Insolvenzgespräch mit einem Insolvenzverwalter richtig zu steuern 
  • zu entscheiden, ob Sie überhaupt eine Insolvenz machen wollen
  • dank vieler anderer Tipps bestens gerüstet zu sein

Es gibt in Deutschland kein anderes Buch wie meinen Ratgeber »Mittel gegen Titel«. Nirgendwo anders finden Sie derart ausgekochte und gewitzte Tipps und Tricks gegen die Vollstreckungsmaßnahmen Ihrer Gläubiger und deren Erfüllungsgehilfen, der Gerichtsvollzieher und Vollstreckungsgerichte.

Alle Techniken habe ich selber erfolgreich ausprobiert. Klar habe ich dabei auch Fehlschläge einstecken müssen. Aber SIE müssen diese Negativerfahrungen nicht machen – denn ich biete Ihnen ausgereiftes Anti-Vollstreckungs-Wissen.

Wehren Sie sich gekonnt. Und schützen Sie jetzt erfolgreich Ihr Einkommen, Vermögen, Hab und Gut gegen alle Vollstreckungsmaßnahmen: mit meinem Vollstreckungsratgeber »Mittel gegen Titel«.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 29 x 21 cm, 251 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-52-8

Weitere interessante Informationen